Motoren umbenennen

Ein Eintrag zu den Motor Betriebsstunden

Im Eintrag

Man kann die Motoren umbenennen in einem beliebigen Eintrag. Gehe einfach in einen Eintrag Deiner Wahl und w├Ąhle das Untermen├╝ zu den Betriebsstunden eines beliebigen Motors. Tippe nun auf den Namen des Motors (siehe roter Pfeil) um den Namen an Deine Bed├╝rfnisse anzupassen.

Motor Einstellungen

Es gibt zwei wesentliche Methoden wie mit Motoren umgegangen werden kann. Es gibt die Variante I mit einem Motor (klassische Segelyacht mit einem Motor), oder auch die Variante II Komplex mit 1, 2 oder 3 Motoren in unterschiedliche Betriebszust├Ąnde zu versetzen und damit zwischen Antriebsmotoren und Hilfsmotoren (z.B. Stromgenerator) zu unterscheiden.
Die Einstellungen zum Motor

1. Segel ausblenden

Wenn Du keine Segel hast sondern ein reines Motorboot, kannst Du ├╝ber diesen Schalter alles Segelrelevante ausbleden. Beim Wechsel dieses schalters k├Ânnen optional auch die Quickman├Âver zur├╝ckgesetzt werden, so dass diese auch nicht Segelrelevantes mehr enthalten.

2. Art des Motors

Wenn Du unter Punkt 4. die Variante II Komplex mit 1, 2 oder 3 Motoren aktivierst, kannst Du f├╝r jeden Motor festlegen ob er nur f├╝r den Antrieb verwendet wird, nur als Generator oder f├╝r beides. Dies ist nicht Relevant f├╝r Variante I mit einem Motor.

3. Berechnung der Statistik

In ├╝ber 95% der F├Ąlle sollte dieser Wert auf Differenz stehen. Es bewirkt ausschlie├člich wie die Statistik die Betriebsstunden zusammenz├Ąhlen soll. Details findest Du in der Erkl├Ąrung der Statistik unter #13 erl├Ąutert.

4. Wechsel der Variante I oder II

Hier kannst du zwischen Variante I mit einem Motor (schalter auf aus), oder Variante II Komplex mit 1, 2 oder 3 Motoren (Schalter an) w├Ąhlen. Details sind weiter unten beschrieben.

Variante I mit einem Motor

Variante I Statuswechsel M├Âglichkeiten Beim Wechsel des Status wird die einfache Auswahl der verschiedenen M├Âglichkeiten zur Auswahl angezeigt wie auf dem Bild zu sehen ist. In dieser Variante werden die Betriebsstunden f├╝r jeden neu angelegten Eintrag nur f├╝r Motor 1 anhand des aktuellen Status berechnet. Es werden also die Betriebsstunden addiert mit der Zeitdifferenz zum Voreintrag wenn der Status des Voreintrags 'Motor' oder 'Motorsegeln' ist. Ansonsten wird nur der Wert vom Voreintrag ├╝bernommen ohne Anpassung. F├╝r Motor 2 und 3 werden die Betriebsstunden aus dem letzten Eintrag ├╝bernommen.

Variante II Komplex mit 1, 2 oder 3 Motoren

Variante II Statuswechsel M├Âglichkeiten Beim Wechsel des Status wird in dieser Variante das komplexe Men├╝ angezeigt, hier kann man durch tippen auf die Motorensymbole oben differenzieren ob der Motor aktuell im Status Generator oder Antrieb l├Ąuft oder aus ist. In dieser Variante werden bei jedem neuen Eintrag die Betriebsstunden f├╝r jeden Motor entsprechend dem Betriebsstatus (Generator, Antrieb, aus) berechnet.
Betriebsstatus Generator
Es werden die Motorstunden addiert mit der Zeitdifferenz zum Voreintrag unabh├Ąngig vom Status des Voreintrags.
Betriebsstatus Antrieb
Es werden die Motorstunden addiert mit der Zeitdifferenz zum Voreintrag wenn der Status des Voreintrags 'Motor' oder 'Motorsegeln' ist. Ansonsten wird nur der Wert vom Voreintrag ├╝bernommen ohne Anpassung.
Betriebsstatus aus / OFF
Es wird der Wert vom Voreintrag ├╝bernommen und keine Zeit addiert.
Au├čerdem
wird zur Transparenz auf der linken seite direkt angezeigt auf welchen Wert sich die Betriebsstunden beim vorherigen Eintrag f├╝r den jeweiligen Motor befinden und auf welchen Wert sie sich befinden werden bei dem neuen Eintrag gerade erstellt wird.
Status muss m├Âglich sein
Wenn ein Motor als Antriebsmaschine aktiv ist, kann man den Status nicht in 'Segel', 'Anker' oder 'Festgemacht' wechseln. Umgekehrt ist es nicht m├Âglich wenn kein Motor als Antrieb l├Ąuft in 'Motor' oder 'Motorsegeln' zu wechseln.